Von der Voreifel an die Ahr

Geeignet für kurze Ausflüge
Länge 16 km
Dauer ca. 1 Stunden
Start Kalenborn, Spielplatz
Ziel Altenburg, Campingplatz
Elektroräder ja

 

 

Tourbeschreibung

Sie sind an der Ahr und wollen auch mal flott von oben in Richtung Ahrtal sausen oder die Ahr von oben genießen? Dann haben wir hier etwas für Sie!

Vom Ahrtal aus können Sie sich ganz bequem vom RadBus ...

Tourbeschreibung

Sie sind an der Ahr und wollen auch mal flott von oben in Richtung Ahrtal sausen oder die Ahr von oben genießen? Dann haben wir hier etwas für Sie!

Vom Ahrtal aus können Sie sich ganz bequem vom RadBus Ahr-Voreifel (Linie 844), der von Altenburg bzw. Altenahr nach Rheinbach fährt, die Höhenmeter hinauf abnehmen lassen. Sie können die Tour in Rheinbach starten, allerdings steht Ihnen dann der Anstieg nach Todenfeld bevor. Wir starten daher die Tour etwas gemächlicher in Kalenborn an der Haltestelle „Spielplatz“. Dort fahren Sie ein kurzes Stück in Richtung Hilberath und biegen rechts in die Holmichstraße ab. An der T-Kreuzung folgen Sie dem Römerweg nach links und bieten am Parkplatz rechts ab. Dort sollten Sie kurz stoppen und den Blick über Grafschaft aufsaugen. Dann geht es erst einmal ein gutes Stück bergab, Sie überqueren die Bundesstraße bei Schönberg und folgen der Schönbergstraße bis Esch. Dort halten Sie sich an die Richtung nach Holzweiler. Kurz nach Esch können Sie einen kurzen Abstecher zur Grotte machen, einem schönen Pausenplatz im Wald mit einer religiösen Statue.

Noch vor Holzweiler biegen Sie auf eine „Betonpiste“ in Richtung Ahr ab. Wenn es leicht bergauf geht, achten Sie auf den Unterstand – dort biegen Sie rechts ab in Richtung Dernau. Nach einem kurzen Stück geht es dann recht steil bergab nach Dernau. Um nicht mit den Fußgängern ins Gehege zu kommen, bieten sich neben der Nutzung der Bremse auch kleine Stopps am Wegesrand an. Denn der Blick über das Ahrtal ist immer einen Halt wert.

In Dernau erreichen Sie die Bundesstraße an der Ahr. Dort halten Sie sich links und überqueren dann den Fluss auf die gegenüberliegende Seite, wo Sie den Ahrweg nach rechts in Richtung Altenburg nehmen. Dem Weg folgen Sie bis zur Steinbergsmühle und überqueren die Ahr zum zweiten Mal. Noch vor den Gleisen biegen Sie links in den Bahnweg ab und folgen dem Weg bis zur Rotweinstraße. Diese fahren Sie ein kleines Stück nach rechts und biegen nach links in den Altenpfad und direkt bei der nächsten Möglichkeit nach links ab. Nun folgen Sie wieder den Schienen, diesmal aber auf der anderen Seite. Am Bahnhof Mayschoß halten Sie sich rechts und folgen dem Ahrradweg, bis auf der anderen Seite der Ahr Laach sichtbar wird. Sie überqueren die Ahr über die überdachte Brücke und kurz darauf wieder zurück. Unterhalb der Weinberge gleiten Sie in Richtung des alten Eisenbahntunnels nach Altenahr. Dort bietet es sich an, eine Pause einzulegen – viele kleine Cafés bieten Radfahrern leckere Erfrischungen an. Dann halten Sie sich an die Beschilderung in Richtung Altenburg und erreichen bald den Campingplatz.

Kontaktadressen

Ihr Kontakt zum Fahrplan:
DB Regio Bus Rhein-Mosel GmbH
Tel. 0261 / 2968 3468
E-Mail: regiobusmitte(dot)koblenz(at)deutschebahn(dot)com

Ihr Kontakt zu Tickets & Tarifen:
Verkehrsverbund Rhein-Mosel GmbH
Tel. 08005 / 986986 (kostenfrei)
E-Mail: info(at)vrminfo(dot)de

Ihr Kontakt für Ausflüge & Übernachtungen:
Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V.
Tel. 02641 / 91710
E-Mail: info(at)ahrtaltourismus(dot)de