Erklärung zur Barrierefreiheit

Die für die RadBusse verantwortlichen Projektpartner SPNV-Nord, VRM und VRT sind bemüht, die Website www.radbusse.de barrierefrei zugänglich zu machen. Rechtsgrundlage sind das Landesgesetz zur Gleichstellung behinderter Menschen (LGGBehM) und die Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung Rheinland-Pfalz (BITV-RP).

Diese Erklärung wurde am 26.02.2021 erstellt und am 28.04.2021 ergänzt. 

 

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen der BITV-RP

Diese Website ist mit der BITV-RP teilweise vereinbar. Wir planen zum Ende der RadBus-Saison im November 2021 Änderungen bzw. Anpassungen zu implementieren, welche sich aus einer BITV-Prüfung aus April 2021 ergeben.

 

Feedback und Kontakt

Sollten Ihnen Mängel in Bezug auf die barrierefreie Gestaltung von www.radbusse.de auffallen, können Sie über via E-Mail an kontakt(at)radbusse(dot)de jederzeit mit uns in Verbindung treten.

Konkreter Ansprechpartner:

Stefanie Höser
Arbeitsgemeinschaft RadBusse
c/o banana communication GmbH
Telefon: 0221 - 846441-10
E-Mail: kontakt(at)radbusse(dot)de

 

 

Durchsetzungsstelle

Sollten Sie nach Ihrer Anfrage bei „Feedback und Kontakt“ der Ansicht sein, durch eine nicht ausreichende barrierefreie Gestaltung von www.radbusse.de benachteiligt zu sein, können Sie sich an den Landesbeauftragten für die Belange behinderter Menschen wenden:

Matthias Rösch
Landesbeauftragter für die Belange behinderter Menschen
Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz
Bauhofstraße 9
55116 Mainz
Tel.: 06131 16 5342
Fax: 06131 16 17 5342
durchsetzungsstelle(at)msagd(dot)rlp(dot)de 
www.lb.rlp.de
Kontaktformular